Lieblingsstück Luxusuhr

September 2015 / Stil
«

Lieblingsstück Luxusuhr

September 2015 / Stil 

Eine hochwertige Qualitätsuhr ist nicht bloß modisches Accessoire, sondern ein begehrtes Liebhaber- und Sammlerstück. Auf renommierten Messen wie der Baselworld oder beim Genfer Uhrensalon präsentieren Luxus-Hersteller ihre neuesten Kollektionen sowie zeitlose Klassiker. „Aktuelle Trends von den Produktschauen im Frühjahr finden Uhrenfans jetzt beim Juwelier ihres Vertrauens“, so Jochen Siemer (Bild), Geschäftsführer von Juwelier Wempe in Köln.

 

  Tipp 1   Hochwertiger Hingucker

Sie ist das Aushängeschild der Manufaktur A. Lange und Söhne und seit über 20 Jahren unangefochtene Markenikone: die Lange 1. In seiner Neuauflage, kommt das Modell in einer Platin-, Gelbgold- und Rotgoldausführung daher. Neben dem exakten Uhrwerk überzeugt vor allem das typische dezentrale Ziffernblatt, bei dem sich die Zeiger nicht überschneiden. Die große Datumsanzeige, die auf die Sekunde um Mitternacht umspringt, rundet das zeitlos elegante Design ab.

 

  Tipp 2   Von Präsidenten bevorzugt

Schon John F. Kennedy hat sie getragen und auch Papst Benedikt XVI. soll eine Rolex Oyster Perpetual Day-Date besitzen. Bei der sogenannten „Präsidentenuhr“ begeistert neben der unverwechselbaren Optik vor allem die Funktionalität, denn mit einer Wasserdichtigkeit bis 100 Meter, dem Manufakturwerk mit Selbstaufzug und Platin-Gehäuse ist das Modell überaus langlebig. Ein Highlight ist die „Platin 950 mit Präsident-Band“ mit ihrem eisblauen Ziffernblatt, das der Uhr einen modernen Look verleiht.

 

  Tipp 3   Trend Pilotenuhr

Mit der Calatrava Pilot Travel Time lässt die Manufaktur Patek Philippe ihre Fliegeruhrentradition aufleben und knüpft durch den Einsatz von Leuchtziffern- und Zeigern an historische Pilotenuhrendesigns an. Überdies bietet das Modell mit der Anzeige einer zweiten, manuell einstellbaren Zeitzone eine praktische Funktion für Vielflieger. Ein Zeigerdatum rundet den sportlich-eleganten Eindruck ebenso ab wie das schlichte Lederarmband und das Weißgoldgehäuse.

 
Zurück zur Übersicht

Der gebürtige Oldenburger Jochen Siemer leitet ab sofort als Geschäftsführer die Geschicke bei Juwelier Wempe in Köln. Nach über 20 Jahren im Unternehmen und Stationen in Dresden, Hamburg, New York und Bremen ist der Vater zweier Söhne am Rhein angekommen. „Meine Familie und ich fühlen uns bereits ausgesprochen wohl. Die zahlreichen Parks sind nach Feierabend perfekt für ausgedehnte Spaziergänge mit den Hunden“, sagt Siemer. Ein wenig erinnere ihn die kölsche Aufgeschlossenheit an die Mentalität in seiner Lieblingsurlaubsregion, der italienischen Toskana.

 

 

Achtung:
neue Anschrift