Top Büchertipps

November 2017 / TOP Büchertipps
«

Top Büchertipps

November 2017 / TOP Büchertipps 

Neue Bücher über Köln, aus Köln und von Kölnern

 

Lexikon

Bräuche in Köln

Die Nubbel-Verbrennung, der Adventskranz, der Sankt Martins Umzug oder die bunten Ostereier – solche Bräuche, ob selbst gelebt oder beobachtet, sind wohl jedem ein Begriff. In der rheinisch-katholischen Metropole Köln werden über das Jahr verteilt viele weitere Bräuche lebendig gehalten und gefeiert. Doch woher kommen sie? Welche Bedeutung haben sie? Und wie werden sie speziell in der Domstadt begangen? Das erklärt Michael Euler-Schmidt in seinem Buch „Bräuche in Köln gelebt“. Unter Herausgeberschaft der Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums präsentiert der stellvertretende Direktor des Kölnischen Stadtmuseum ein reichlich bebildertes Lexikon des Brauchtums im Rheinland und bietet dabei nicht nur allerlei Wissenswertes aus dem Kirchenjahr und der fünften Jahreszeit.

Bräuche in Köln gelebt | Michael Euler-Schmidt | Marzellen Verlag | ISBN 978-3- 937795-42-3

 

 

  Stadtführer  

Glücksorte

Wenn es nach den Kölnern geht, so gibt es keine andere Stadt, die so glücklich macht wie ihre Heimat. Doch wo genau lässt sich das Glück finden? Autorin Melanie Brozeit hat sich auf die Suche gemacht. Aufgespürt hat sie rund 80 Orte, an denen das Glück zu Hause ist. Ob ein Dinner in den Wolken, die bunteste Straße der Domstadt, ein Kronleuchter unter der Erde, Waschsalons mit Kultcharakter oder eine neue Perspektive auf Altbekanntes – es gibt einiges zu entdecken. Herzerwärmend, überraschend, urkölsch und garantiert beglückend.

Glücksorte in Köln – Fahr hin und werd glücklich | Melanie Brozeit | Droste Verlag |

ISBN 978-3-7700-2032-4

Bildband  

Cologne

Die Auswahl an Bildbänden mit Motiven aus Köln scheint unerschöpflich. Doch QVEST-Herausgeber Michael Kaune und der Kölner Fotograf Jo Fober richten den Blick auf ungewohnte Perspektiven und präsentieren damit ein Buch, das sich von den meisten seiner Vorgänger abhebt. Der Bildband legt den Fokus auf die Architektur des Wiederaufbaus, die sowohl bei Bürgern und Besuchern der Stadt als auch bei Fachleuten zunehmend an Anerkennung gewinnt. So wurde sorgsam restauriert und behutsam Neues mit Altem kombiniert. Herausgekommen ist das einzigartige Gesicht Kölns, das mehr zu bieten hat als Dom und Rheinblick.

Qvest Bildband Architektur: Cologne - Das Gesicht einer Stadt | Michael Kaune (Hrsg.) | J. P. Bachem Verlag | ISBN 978-3-7616-3229-1

 

Köln Krimi  

Kölner Ringe

Mit „Kölner Ringe“ präsentiert Autor Reinhard Rohn einen atmosphärischen Köln-Krimi, der die Leser mitnimmt in einen Sumpf aus eitlen Fernsehproduzenten, skrupellosen Immobilienmaklern und undurchsichtigen Politikern. Im Zentrum der Geschichte steht Hauptkommissar Jan Schiller, der im Mord an einem bekannten Fernsehautoren ermittelt. Dieser wurde erschossen in einer Hütte am Worringer Bruch gefunden. Doch der Fall geht dem Polizeiprofi näher als sonst, denn ein guter Freund ist der Hauptverdächtige.

Kölner Ringe | Reinhard Rohn | Emons Verlag | ISBN 978-3- 7408-0205-9

 

Historischer Roman  

Fanny Meyer war in den 1930er-Jahren Puppenspielerin am Kölner Hänneschen-Theater. Kurz nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten verschwand sie sang- und klanglos aus dem Ensemble. Aufgrund ihrer jüdischen Wurzeln war sie aus dem öffentlichen Dienst entfernt und wenige Jahre später ins Konzentrationslager Auschwitz deportiert worden. Die Autorin Marina Barth hat sich Fannys Geschichte angenommen und die wenigen bekannten Fakten aus dem Leben der talentierten jungen Frau zum historischen Roman „Lumpenball“ verwoben. Darin nimmt sie die Leser mit in das Nachtleben Kölns im frühen 20. Jahrhundert, das vor Freizügigkeit und Kreativität sprüht. Fanny feiert fröhlich auf den Lumpenbällen mit, die sich dem bürgerlichen Karneval und der politischen Stimmung des Nazitums entgegenstellen. Doch schon bald ändert sich für Fanny und ihre Familie alles. Mit diesem Roman zollt die Autorin den vielen in Köln lebenden und schaffenden Juden ihren Respekt, die der rechten Ideologie zum Opfer gefallen sind und erweckt vergangene Geschichte zu neuem Leben.

Lumpenball | Marina Barth | Emons Verlag | ISBN 978-3-7408-0162-5

 

 

 

 

 
Zurück zur Übersicht