Top Büchertipps

Oktober 2016 / TOP Büchertipps
«

Top Büchertipps

Oktober 2016 / TOP Büchertipps 

Neue Bücher über Köln, aus Köln und von Kölnern

 

  Bericht

Polizei am Limit

Über die schwierige Arbeit am Kölner Hauptbahnhof schreibt der ehemalige Bundespolizist Nick Hein in seinem schonungslosen Bericht. Dabei geht es um den harten Kampf mit starker personeller Unterbesetzung, absurden Gesetzeslücken, hilflosen Politikern und den daraus entstehenden Konflikt- und Frustsituationen. Denn auch „Deutschlands härtester Polizist“, wie der Express Hein einst bezeichnete, arbeitete am Limit. Der 32-Jährige berichtet in seiner realitätsnahen Schilderung über den Umgang mit Kriminalität in Deutschland und schöpft dabei aus seinem fundierten Erfahrungsschatz aus dem Polizeidienst rund um den Hauptbahnhof der Domstadt. Hein lässt auch das brisante Thema der Kriminalität unter Flüchtlingen nicht aus und relativiert ndie Meinungen populistischer Polizei-Kritiker.

Polizei am Limit | Nick Hein | Rowohlt Taschenbuch Verlag | ISBN 978-3-4996-3238-9

 

  Bildband  

Wie der Dom nach Köln kam

Wie haben die das nur gemacht – wie kam der Kölner Dom nach Köln? Diese Frage beschäftigt wohl alle, die je an dem „kolossalen Gesellen“ hinaufgeblickt haben. Selten dürfte sie so unterhaltsam und lebendig beantwortet worden sein wie in diesem großformatigen neuen Prachtband. In wunderbar stimmungsvollen und detailreichen Bildern lässt der Illustrator Christoph Baum 2000 Jahre Stadtgeschichte und 600 Jahre Dombau wieder aufleben und schlägt am Ende den Bogen in die Gegenwart. Es ist, als würde der Dom vor den Augen des Betrachters noch einmal entstehen. Dabei erlebt man jede Epoche hautnah mit – vom Murmel-Klackern der Kinder im römischen Köln bis zum Bimmeln der ersten elektrischen Straßenbahn. Dass alles richtig ist, dafür bürgen der Zentral- Dombau-Verein als Herausgeber und eine denkbar kompetente Autorin: die ehemalige Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner.

Wie der Dom nach Köln kam | Barbara Schock-Werner und Hohannes Schröer |Greven Verlag |

ISBN 978-3-7743-0673-8

 

  Köln-Krimi

Ehrenfeld Blues

Das sorglose Leben des Kölner Kneipiers Max Cremer nimmt ein jähes Ende, als eines Tages ein alter Super-8-Film aus der Vergangenheitauftaucht. Was sich dabei offenbart, erschüttert den einstigen Revoluzzer in seinen Grundfesten, denn scheinbar haben sich einige seiner alten Freunde in den Siebzigern nicht mit der revolutionären Träumen ihrer Generation zufrieden gegeben. Als Max von mehreren Todesnachrichten aus seinem einstigen Freundeskreis überrascht wird, begibt er sich auf Spurensuche. Diese führt ihn nach Amsterdam und zu ungeahnten Erkenntnissen, die Protagonist und Leser gleichermaßen den Atem stocken lassen. Autor Stefan Winges erzählt mit seinem nunmehr siebten Roman „Ehrenfeld- Blues“ eine mitreißende Geschichte, die den lässigen Charme der Spielorte sowie des Protagonisten mit einer spannenden Handlung mischt und für bestes Lesevergnügen sorgt.

Ehrenfeld Blues | Stefan Winges | emons Verlag | ISBN 978-3-74080008-6

 

Sachbuch-Serie

Köln Plus –Stadt mit Traditionen

Ganz gleich, warum man sich für Köln interessiert: Als Einwohner, dort Geborener, Zugezogener („Imi“) oder außerhalb Lebender – Köln bietet für jeden eine wunderbare Vielfalt an Wissens- und Sehenswertem, Attraktionen und Persönlichkeiten. Von der Antike bis in die Gegenwart präsentiert sich die viertgrößte Stadt Deutschlands weltoffen, tolerant und vielseitig. Kurzum: Farbenfroh! Eine neue Buchreihe fasst diese Vielseitigkeit zusammen und stellt sie in verschiedenen Kategorien vor. In der ersten Ausgabe geht es um die Traditionen der Stadt. Zusammengenommen bilden die Bände ein Sammelwerk mit allem Wissenswerten und Spannenden über die Domstadt.

Köln Plus – Stadt mit Traditionen |Susanne Rauprich | Marzellen Verlag |ISBN 978-3-37795-39-3

 

Sachbuch

Köln – wie geht das?

Kleine und große Geheimnisse rund um die alltäglichen städtischen Abläufe lüftet das Sachbuch für Kinder „Köln – wie geht das?“. Dabei begeben sich die interessierten Kinder auf die Spuren des Kölner Trinkwassers, werfen einen Blick in eine Polizeiwache oder machen einen Abstecher in das Büro der Oberbürgermeisterin. Auf rund 90 Seiten erhalten die Pänz überdies spannendes Wissen über das Straßenbahn- und Busnetz sowie über die Abfallwirtschaft oder darüber, wie Feuerwehreinsätze koordiniert werden. So gelingt es Autor und Illustrator Frank Robyn-Fuhrmeister Vorleser, Leseanfänger und wissbegierige Acht- bis Zwölfjährige bestens zu unterhalten und den Blick für das alltägliche Treiben in der Heimatstadt zu schärfen.

Köln – Wie geht das? | Frank Robyn-Fuhrmeister | Bachem Verlag |ISBN 978-3-7616-3001-3

 

 

Politik

Endspurt | Wie Politik tatsächlich ist – und wie sie sein soll.

Wolfgang Bosbach, Mitglied des Bundestages und seit über zehn Jahren Mitglied im Beirat des Top Magazins Köln, gilt als einer der authentischsten und ehrlichsten Politiker, die sowohl das Land NRW als auch die CDU hervorgebracht hat. Dies macht ihn für seine Parteifreunde oft unberechenbar, für die Bürger aber zum vertrauenswürdigen Ansprechpartner auf Augenhöhe. Aus zahlreichen Gesprächen des charismatischen Abgeordneten aus Bergisch Gladbach mit dem Journalisten Dr. Hugo Müller-Vogg ist nun das Buch „Endspurt. Wie Politik tatsächlich ist – und wie sie sein soll. Begegnungen, Erlebnisse, Erfahrungen“ entstanden. Darin äußert sich Bosbach unter anderem zu christlichen Werten in einer multikulturellen Gesellschaft, der Position Deutschlands in Europa, persönliche Standpunkte und den eigenen politischen Werdegang. Dabei bleibt der studierte Rechtsanwalt sich selbst und seinen Ansichten treu. Er scheut nicht davor zurück auch unbequeme Fragen zu stellen und berichtet – gerne subjektiv – davon, wie Politik ist und wie sie sein könnte. So ist „Endspurt“ nicht nur ein würdiger Abschied aus Bosbachs aktivem Abgeordneten-Leben, sondern vor allem ein Blick in die politische Zukunft des Landes.

Endspurt. Wie Politik tatsächlich ist – und wie sie sein soll. Begegnungen, Erlebnisse, Erfahrungen | Wolfgang Bosbach im Gespräch mit Dr. Hugo Müller-Vogg | Quadriga Verlag |ISBN 978-3-86995-092-1

 

 
Zurück zur Übersicht
Achtung:
neue Anschrift